Creativity
!creative
help-circle
rss





Give me your ideas for a novel political system
Way back the concept of democracy, anarchism, communism, fascism etc were developed. Give me you best ideas for a novel political system. Ex design a political system based on the rules of chess or poker or football etc.
fedilink







[TW] Stalking, Defamation, Malicious Slander, ...
Just a little text to think about! Deutsche Version unter https://fapsi.be/post/37222 Everyone knows it. Has heard of it and knowingly or unknowingly participated in it. Stalking, defamation of character, malicious slander and further, targeted hatred against an individual, a minority or a fringe group. But has anyone ever thought about what kind of damage they actually cause with such actions? I am not talking about material or financial damage, but about psychological damage. What does something like that do to a victim? It usually starts with mild anxiety disorders. Where am I safe? What else can I say or write? Who can I trust? Even a healthy person, with no previous mental illness, can have this lead to serious depression. But suppose the victim already has depression? What happens then? In such a case, it is usually only a small step for the victim to commit suicide. Can those who carry out such actions really live with having bullied someone to their death? Can those live with being the reason why someone took their own life or takes the life of others? Previously affected persons already suffer from anxiety disorders in addition to their usual disorders. If stalking, defamation or malicious slander are added to this, short-circuiting can certainly occur. This can have different effects. On the one hand, there are personalities who choose violent revenge against society. Those are the ones you read about or see most in the media as "school shooter," "school gunman," or "rampage shooter/runner." Others choose quiet death. Suicide. You don't read much about it in the media, but they also leave behind relatives, friends and acquaintances. Both can and mostly do have one and the same trigger. The venting of the frustration of one's own failure of a few who deceive, lie and cheat the masses to make themselves more important and produce their self-hatred on others to distinguish themselves in a society where a human life is worth as much as that of a cockroach. One notices this particularly very much by the fact that if victims of such bullying attacks try to communicate, they are rejected by almost everyone with dull excuses like "we don't want to have anything to do with that". Such a refusal is for a victim not only a confidence break, if before one had existed, but likewise a general refusal, as long as those are not even affected by bullying. They are therefore in no case a help. Also sayings like "Ignore it nevertheless simply" are neither helpful nor purposeful. It indicates at most that the stalker can continue with his actions unhindered. Neither are sayings like "You don't understand the situation" to victims useful. On the contrary. Such statements convey more that the statements and actions of the stalker and mobber are agreed to and that the victim is unwanted. But what can be done in society so that it doesn't destroy itself by something like this? Personally, I would say that we humans should start to reduce the tone and take better care of our fellow human beings. Everyone should think before certain actions, or would he himself be happy if you did something like that to him? But do I ask too much, if I demand even a little bit of intelligence from mankind? Or is mankind already so far lost that it is only to be buried and wait for the global warming to blow up?

[TW] Stalking, Rufmord, Üble Nachrede, ...
Nur ein Text zum Nachdenken! English version at https://fapsi.be/post/37263 Jeder kennt es. Hat schon mal davon gehört und wissentlich oder unwissentlich dabei mitgemacht. Stalking, Rufmord, üble Nachrede und weiterer, gezielter Hass gegen einen einzelnen, eine Minderheit oder eine Randgruppe. Aber hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht, was er da eigentlich mit solchen Aktionen für einen Schaden anrichtet? Ich rede nicht von materiellem oder finanziellem Schaden, sondern von seelischem Schaden. Was richtet so etwas bei einem Opfer an? Es fängt meist bei leichten Angststörungen an. Wo bin ich sicher? Was kann ich noch sagen oder schreiben? Wem kann ich vertrauen? Selbst ein gesunder Mensch, ohne psychische Vorerkrankungen, kann dies zu schweren Depressionen führen. Aber nehmen wir mal an, das Opfer hat bereits Depressionen? Was passiert dann? In einem solchen Fall ist es für das Opfer größtenteils nur noch ein kleiner Schritt bis zum Suizid. Können jene, die solche Aktionen ausführen, wirklich damit leben, jemanden bis zu seinem Tod schikaniert zu haben? Können jene damit leben, der Grund dafür zu sein, dass sich jemand das Leben genommen hat oder anderen das Leben nimmt? Vorerkrankte Personen leiden neben ihren üblichen Störungen bereits an Angststörungen. Kommt nun noch Stalking, Rufmord oder üble Nachrede dazu, kann es durchaus zu Kurzschlusshandlungen kommen. Das kann sich unterschiedlich auswirken. Einerseits gibt es Persönlichkeiten, die sich für gewalttätige Rache an der Gesellschaft entscheiden. Über jene liest oder sieht man am meisten in den Medien als „School shooter“, „School gunman“ oder „Amokschütze/-läufer“. Andere entscheiden sich für den leisen Tot. Für den Suizid. Darüber liest man in den Medien wenig, aber auch sie hinterlassen Angehörige, Freunde, Bekannte. Beides kann und hat zumeist ein und denselben Auslöser. Das Auslassen der Frustration des eigenen Versagens einiger Weniger, die Massen täuschen, belügen und betrügen, um sich selbst wichtiger zu machen und ihren Selbsthass auf andere produzieren, um sich in einer Gesellschaft zu profilieren, in der ein Menschenleben so viel Wert ist, wie das einer Kakerlake. Man merkt das besonders sehr daran, dass wenn Betroffene solcher Mobbing-Angriffe versuchen, sich mitzuteilen, werden sie gerne fast überall mit stumpfsinnigen Ausreden wie „damit möchten wir nichts zu tun haben“ abgelehnt. Eine solche Ablehnung ist für Betroffene nicht nur ein Vertrauensbruch, sofern vorher eins bestanden hatte, sondern ebenfalls ein generelles Ablehnen, solange jene nicht selbst von Mobbing betroffen sind. Eine Hilfe sind sie somit auf keinen Fall. Ebenfalls sind Sprüche wie „Ignorier sie doch einfach“ weder hilfreich noch zielführend. Es deutet maximal an, dass der Stalker mit seinen Aktionen ungehindert weiter machen kann. Ebenso wenig sind Sprüche wie „Du verstehst die Situation nicht“ an Betroffene nützlich. Im Gegenteil. Solche Aussagen vermitteln mehr, dass den Aussagen und Aktionen der Stalker und Mobber zugestimmt wird und der Betroffene unerwünscht ist. Aber was kann man in der Gesellschaft machen, damit sie sich nicht selbst durch so etwas zerstört? Persönlich würde ich sagen, wir Menschen sollten anfangen, den Ton zu senken und auf unsere Mitmenschen besser achtzugeben. Jeder sollte sich vor gewissen Aktionen überlegen, oder er selbst glücklich wäre, wenn man so etwas mit ihm machen würde? Aber ob ich nicht zu viel verlange, wenn ich auch nur einen Funken Intelligenz von der Menschheit fordere? Oder ist die Menschheit schon so weit verloren, dass es sich nur noch einzugraben gilt und darauf warten, dass uns die Erderwärmung um die Ohren fliegt?

Inkarnate - Create Fantasy Maps Online
Not the cheapest one. But very cool to create maps.






  • 0 users online
  • 1 user / day
  • 2 users / week
  • 3 users / month
  • 8 users / 6 months
  • 18 subscribers
  • 33 Posts
  • 3 Comments
  • Modlog