Don di Dislessia

Fediverse: @don@microblog.social

  • 34 Posts
  • 36 Comments
Joined 8M ago
cake
Cake day: Sep 16, 2021

help-circle
rss

Ein gute Metapher für das Fediverse

Wenn man versucht einem Account der von Twitter kommt das Fediverse zu erklären, dann hat man immer das Problem, dass diese Person sich einfach nicht vorstellen kann, wie viele Möglichkeiten das Fediverse zu bieten hat. …

fedilink

In der Tat ist das sehr ärgerlich! Ich wäre deshalb ein großer Fan davon, die geblockten Instanzen zumindest mit in die API (bei allen Fediverse Anwendungen) zu schreiben, so das man für die User ein Landkarte erstellen könnte, welche Inhalte sie von ihrer aktuellen Instanz aus nicht erreichen können.



Ich habe den Punkt oben mit aufgenommen, passt das so?



Ich habe deinen Punkt jetzt oben mit aufgenommen.


Weil man dann deutlich weniger Energie verbraucht und wesentlich schneller bremsen kann. Außerdem auch weil dann endlich andere Fahrzeugkonzepte möglich währen. Wenn alle nur 100 fahren dürfen, dann kann man ganz andere Fahrzeuge konstruieren, die aktuell niemand kaufen würde. Schau mal nach Japan, da ist überall 100 auf dem Autobahnen, die haben mittlerweile ganz andere Modelle als wir. Die aber hier nicht angeboten werden, weil sie hier keiner kaufen würde.


Ernsthafte Argumente gegen ein Tempolimit

Ich bin sehr für eine Tempolimit auf allen Straßen in Deutschland, ideal fände ich 30 / 70 / 100. …

fedilink

Das Fediverse wird niemals die Mainstreamplattformen ersetzen

Es gab jetzt schon einige Aktionen im Fediverse, wo versucht wurde große Accounts von den Mainstreamplattformen (zum Beispiel Böhmermann) ins Fediverse zu locken. …

fedilink

Mastodon: Automatische Löschung

Bei allen Servern die Mastodon auf die Version 3.5 aktualisiert haben, gibt es jetzt in den Einstellungen den neuen Unterpunkt “Automatische Löschung”. …

fedilink

Die eigentliche Lösung wären natürlich riesige Solaranlagen in den Wüsten, und große Pipelines durch Mittelmeer, aber selbstverständlich wird das nicht kommen, weil Afrika dann ja plötzlich wirtschaftlich relevant werden könnte.


Gibt ja viele solche Ideen, cool finde ich auch die Kohlekraftwerke als Salzwärmespeicher umzubauen und die Turbinen weiter zu benutzen. All das sollten wir unbedingt so schnell wie möglich angehen.

Aber bei mir ging es ja ganz konkrete um die 15 Mio. Öl und Gasheizungen, die kann man halt nur sehr langsam auf Strom oder andere Techniken umstellen, könnte sie aber in der Übergangszeit mit P2G Anlagen halbwegs sinnvoll weiterverwenden.


zu so einem Haus habe ich mal eine Dokumentation gesehen, der Tank war quasi der Kern des Hauses und hat 300.000 € gekostet. Es hat 3 Jahre gedauert bis man damit einen Winter überbrücken konnte. Das werden sich die wenigsten leisten können.


Wir werden auf alle Fälle Energie vom Sommer in den Winter transportieren müssen, weil im Winter niemals genug regenerative Energie zur Verfügung stehen wird, wie genau sollen wir das deiner Meinung machen machen?


Wir sollten uns nicht von der aktuellen Erdgasdebatte von den großen Vorteilen von Gas (Metan oder Wasserstoff) als Energiespeicher ablenken lassen. Gas kann man sehr gut transportieren und speichern, zum Beispiel da hin, wo es keine Infrastruktur gibt. Baustellenfahrzeuge und andere große Fahrzeuge könnte man zum Beispiel sehr gut mit Gas betreiben, da sehe ich Akkus auf Dauer nicht als sinnvollen Ersatz. Deshalb kann ich mir vorstellen, das wir diese PtG Anlagen sogar immer mehr verwenden werden, ja mehr wir vom fossilen Gas weggekommen sind.


Was viele Unterschätzen, ist die Verfügbarkeit von Infrastruktur. Mit Gasleitungen kann man extrem viel Energie transportieren. Die Stromleitungen für die vielen Wärmepumpen und eSUV’s müssen auch auch erst einmal verlegt werden. In vielen Städten liegen aktuell Leitungen, die genau für das ausgelegt sind, was gerade benötigt wird. Das ist aber für das was wir zukünftig alles mit Strom betreiben wollen, viel zu wenig und muss deshalb alles erneuert werden.


Die PtG Anlagen sind auf alle Fälle eine sehr gute Investition, denn Gas ist ein effizienter Energiespeicher. So ganz kann ich den Einwand auch nicht verstehen, dann Gas zu verwenden ist doch gar kein Problem, so lange wir es mit regenerativen Energiequellen herstellen. Für viele Anwendungsfälle werden wir auch weiterhin alternative Energiequellen benötigen, denn die Akkus und Strom sind nicht immer die sinnvollste Lösung.


Plan für die Energiewende der Privathaushalte in Deutschland

Wie immer ist bei Mastodon zu wenig Platz für ausführliche Meinungen und Threats mag ich nicht. Deshalb schreibe ich einfach hier mal auf, wie ich mir einen Teil der Energiewende für die Privathaushalte in Deutschland vorstellen könnte. …

fedilink

Mir ist nicht klar, was das jetzt genau mit Metadaten zu tun hat?


Matrix und Metadaten

Im Fediverse gibt es immer mal wieder Diskussionen darüber, das einige Matrix nicht trauen, weil es so viele Metadaten erzeugt. Das Thema würde ich gerne einmal aus meiner Sicht hier besprechen, da ich Moderator von der Instanz Riotchat.de bin und deshalb zugriff auf diesen Server habe. …

fedilink

Ich habe jetzt noch einen Satz hinzugefügt. Quasi so was wie Zivildienst.


Die Mitte der Gesellschaft wird hierbei durch den Zufallsprozess der Auswahl definiert, hat also nichts mit der politischen Gesinnung der ausgewählten Person zu tun. Ich habe den Satz jetzt dementsprechend angepasst.


Konzept für eine sozial verträgliche nationale Verteidigungsarmee

Ich bin der Meinung, das es extrem schwierig ist, eine wirkungsvolle Armee nur zur Verteidigung des eigenen Landes aufzustellen. Das liegt daran, dass das Konzept einer Armee und das Prinzip der reinen Verteidigung, strukturell nicht zusammen passen. Denn jede Armee kann man natürlich auch immer für…

fedilink

Deutschsprachige Mastodon Instanzen

Ein Liste von Mastodon Instanzen, wo ein Schwerpunkt der Accounts auch in Deutsch schreibt. Die Liste wird von mir gepflegt, falls ihr also noch andere Instanzen kennt, dann nehme ich die natürlich gerne mit auf…

fedilink

Was Du (als Twitterer) über Mastodon wissen solltest

Twitter ist wie Mastodon aber Mastodon nicht wie Twitter! …

fedilink

Ich habe in meinem Beitrag ja schon den Artikel bei Wiki dazu verlinkt, mehr weiß ich dazu auch nicht. Aus meiner Sicht ist der Ereignis deshalb so relevant, weil sich danach die Spaltung der Ukraine beschleunigt hat.


Meine ganz persönliche Meinung zum Ukraine Krieg

Ich habe immer mal wieder versucht bei Mastodon meine Meinung zum Ukraine Krieg mitzuteilen, aber das ist bei 500 Zeichen einfach nicht möglich, weil dann natürlich immer wegen der geringen Anzahl der Zeichen ein ABER bleibt. Antworten gibt es dann fast nur auf das ABER, was irgendwie nur zusätzlich…

fedilink

Ich denke Du hast das Thema nicht verstanden, egal! Viel Spaß mit den Katzen 🤷🏼‍♂️


Bitte meinen Beitrag noch mal genauer lesen, es geht ja gerade nicht um Jurisdiktion! Die ist doch überhaupt kein Problem, alles was gesetzlich verboten ist, wird gelöscht.

Am hilfreichsten wäre natürlich eine zusätzliche Regel, oder eine Definition für den Sachverhalt.


Das Ziel dieses Beitrag war ja eigentlich zu zeigen, das es vermutlich gar nicht möglich ist, so ein Regelwerk zu definieren, weil bis jetzt niemand eine klare Definition für das zugrundeliegende “Vergehen” liefern konnte.

Lemmy hat ein besonders Problem, um das es hier aber nicht gehen soll.

Denn bei Lemmy kann man Beiträge in Gruppen von anderen Instanzen schreiben, was das Thema Regeln extrem kompliziert macht.



Diesen speziellen Beitrag könne man auf keinem Mastodon Server über die Suche anzeigen lassen.


“Chinesische Ermittlungsbehörden könnten künftig weitere digitale Unterstützung erhalten. Wissenschaftler:innen aus Shanghai haben ein System entwickelt, das gängige Straftaten erkennen und selbstständig Anklage erheben können soll.” …

fedilink

Weiß jemand was dieser extreme kurze Anstieg in den Diagrammen zu bedeuten hat, das sieht ja sehr seltsam aus.


Im Fediverse gibt es immer wieder das Problem, das man gerne etwas nicht auf der eigenen Plattform veröffentlichen will, weil man es für destruktiv hält. …

fedilink

Vielfalt braucht kein ANDERS

Ich bin einer von den Menschen, die andere oft in die Kategorie “ANDERS” einordnen. Wenn man sich mal genauer betrachtet, was in diesem Moment passiert, dann kann man erkennen, das dadurch an ganz vielen Stellen, oft sehr viel Potential verschwendet wird. …

fedilink

Leben und lernen in besonderen Zeiten

Wir leben in besonderen Zeiten! …

fedilink

TeamFediverse: Liste zum Mitmachen

Ihr findet freie Software und soziale Netzwerke ohne riesige Konzerne eine gute Idee? …

fedilink

Mehr Mut zum eigenen Inhalt
pin

Lemmy ist eigentlich das perfekte Medium um alles mögliche, was einen selbst interessiert oder bewegt, mit anderen zu diskutieren. Aber speziell bezogen auf die Beiträge in Deutsch, gibt es hier relativ wenige selbst geschriebene Beiträge. Die meisten Inhalte haben eine URL, beziehen sich also auf a…

fedilink